0
Abgehoben: "The Aviator" im Dauerdienst. - © Oliver Krato
Abgehoben: "The Aviator" im Dauerdienst. | © Oliver Krato

Abgehoben Das ist die größte Attraktion bei der Brackweder Frühjahr-Kirmes

Es ist voll am Gleisdreieck im Bielefelder Süden - ein Grund dafür: "The Aviator". Das Fahrgeschäft schleudert seine Fans in 17 Meter Höhe.

Jürgen Mahncke
20.03.2022 | Stand 20.03.2022, 08:58 Uhr

Viele Bielefelder scheinen nur darauf gewartet zu haben, dass die Kirmessaison endlich wieder losgeht. Am Freitagmittag wurde die Frühjahr-Kirmes auf dem Gleisdreieck in Brackwede eröffnet. Und schon am frühen Nachmittag bildeten sich Schlangen an der Einlasskontrolle, an der der Impfstatus oder ein Negativ-Test kontrolliert wurden.

Bekannter Name in Bielefeld: "Breakdancer" - © Oliver Krato
Bekannter Name in Bielefeld: "Breakdancer" | © Oliver Krato

War zunächst noch 2G+ erforderlich, ist ab sofort nur noch 3G, geimpft, genesen oder getestet erforderlich. Durch die "Stiftung Solidarität" kann man sich gleich vor Ort testen lassen.

Das ist das Highlight der Kirmes: "The Aviator"

"The Aviator", ein neues Fahrgeschäft für Brackwede, zog die Menschen magisch an. In 17 Meter Höhe kreisten die Fahrgäste über dem Kirmesplatz und hatten beste Aussicht auf das bunte Treiben. Ob Autoscooter oder Musikexpress, ein wenig Wartezeit mussten die Besucher schon mitbringen, um endlich ihre Fahrkünste zu zeigen oder bei fetziger Musik auf dem Musikexpress ihre Runden zu drehen.

Volles Haus am Gleisdreieck. - © Oliver Krato
Volles Haus am Gleisdreieck. | © Oliver Krato

Zuckerwatte, Lebkuchherzen, Bratwurst und gebrannte Mandeln, alles ging weg wie geschnittenes Brot. Und bei vielen Schaustellern sah man ein zufriedenes Gesicht nach langer Zeit des Stillstands und der Geldnot. Für die Betreiber von Karussells und Buden ist es eine Art Generalprobe für den ganz großen Auftritt: Am 1. April beginnt auf der Radrennbahn die Frühjahr-Kirmes.

Am kommenden Wochenende, von Freitag bis Sonntag, haben die Menschen noch einmal das Vergnügen, den attraktiven Kirmesplatz auf dem Gleisdreieck zu besuchen. Kostenlose Parkplätze gibt es in unmittelbarer Nähe des Kirmesplatzes über die Zufahrt vom Südring.

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.