Das erleichtert vieles: Ein eigenes Zimmer fürs Kind, gerne auch ein kleines Zimmer. - © imago
Das erleichtert vieles: Ein eigenes Zimmer fürs Kind, gerne auch ein kleines Zimmer. | © imago

NW Plus Logo Wohnraum Wohnungsnot in Bielefeld: Mehr Zimmer und nicht mehr Platz machen glücklich

Menschen wollen nicht zwingend mehr Platz, sondern mehr Räume. Mit klug geschnittenen Wohnungen könnte es mehr Einheiten geben. Ein Umdenken würde sich lohnen.

Kurt Ehmke

Bielefeld. Wohnungsnot überall. Ein Dauerthema. Eines, das auch Andreas Kämper bewegt. Der frühere Mitarbeiter des Sozialdezernates arbeitet für Kommunen und Wohnungsunternehmen. Er blickt auf eine Studie, die er mit seiner GOE (Gesellschaft für Organisation und Entscheidung) zum geförderten Mietwohnungsbau geschrieben hat. Und betont: Obwohl die Studie gut 25 Jahre alt ist, sei sie heute so aktuell wie damals. Kernthese: Für ein Wohnen in Zufriedenheit brauchen Menschen nicht zwingend mehr Wohnfläche, sondern mehr Zimmer.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema