0
Sie sollte die Einkäufe und die Geldbörse in den Rettungswagen bringen. Nun hat die Polizei einen bösen Verdacht. - © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons
Sie sollte die Einkäufe und die Geldbörse in den Rettungswagen bringen. Nun hat die Polizei einen bösen Verdacht. | © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons

Dreister Diebstahl Verdacht: Ersthelferin bestiehlt Seniorin, als diese im RTW behandelt wird

Die 75-Jährige bricht auf dem Parkplatz zusammen. Sofort helfen ihr zwei Menschen. Einer von ihnen soll die Situation möglicherweise dreist ausgenutzt haben.

Jens Reichenbach
05.03.2022 , 16:00 Uhr

Bielefeld. Den Schwindelanfall einer Bielefelderin (75) nutzte am Montag, 28. Februar, möglicherweise eine Ersthelferin für einen Diebstahl. Wie die Polizei mitteilte, kam der 75-Jährigen auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Heeper Straße (Höhe Hudeweg) eine Unbekannte zu Hilfe. Kurz danach – als die Seniorin im Rettungswagen versorgt wurde – bemerkte die Patientin, dass ihr Portemonnaie entwendet worden war. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Mehr zum Thema