Die Anwohner im Hagenbrock protestieren gegen die Abholzung ihres Wäldchens. Ein Junge hat eine Stoff-Fledermaus und seinen Border Collie mitgebracht. Vorn mit dem blauen Schal: Sprecherin Monika Macke. - © Sarah Jonek Fotografie
Die Anwohner im Hagenbrock protestieren gegen die Abholzung ihres Wäldchens. Ein Junge hat eine Stoff-Fledermaus und seinen Border Collie mitgebracht. Vorn mit dem blauen Schal: Sprecherin Monika Macke. | © Sarah Jonek Fotografie

NW Plus Logo Bielefeld Verwildertes Kleinod: Bielefelder kämpfen um ihren Wald

94 Bürger im Hagenbrock sind fassungslos, dass nun auch noch die letzte grüne Oase in ihrem Quartier abgeholzt werden soll. Für eine weitere Kita im Wohngebiet.

Silke Kröger

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema