Das Empfangszimmer hinter der Freitreppe, mit schwarzem Klavier und Ahnenbildern. - © Sarah Jonek Fotografie
Das Empfangszimmer hinter der Freitreppe, mit schwarzem Klavier und Ahnenbildern. | © Sarah Jonek Fotografie

NW Plus Logo Exklusiver Einblick So beeindruckend sieht die Windelsche Fabrikantenvilla von innen aus

Versteckt hinter hohen Mauern und Industrieanlagen liegt das ehemalige Wohnhaus des Unternehmers Gustav Windel. Ein riesiges Gemäuer mit zahllosen architektonischen Feinheiten und beeindruckendem Inneren.

Silke Kröger

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema