Das Duo landete hart auf dem Boden, als es die Straßenseite wechseln wollte. - © Symbolfoto: Jens Reichenbach
Das Duo landete hart auf dem Boden, als es die Straßenseite wechseln wollte. | © Symbolfoto: Jens Reichenbach

NW Plus Logo Unfall In der Schiene steckengeblieben: Rollerfahrer verletzt

Beim Wechsel der Straßenseite gerät ein E-Scooter-Duo in eine der Stadtbahnschienen und stürzt. Die Polizei hat mehrere Gründe zu meckern.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Mit einem Elektro-Roller (E-Scooter) waren in der Nacht auf Freitag zwei junge Bielefelder unterwegs, die ihre Fahrt allerdings nicht zu Ende bringen konnten. Denn auf der Schildescher Straße wollten der 22-jährige Fahrer und sein Mitfahrer (23) auf Höhe der Haltestelle „Miele“ die Straßenseite wechseln. Dabei kamen sie gegen 1.30 Uhr mit den kleinen Rädern in die Gleise der Stadtbahn und der 22-jährige Bielefelder verlor die Kontrolle über den Roller.Die beiden Bielefelder stürzten auf den nahe gelegen Gehweg, wobei der 23-Jährige leichte Verletzungen erlitt...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema