Bei Seekrug-Wirt Christian Schulz wird am Sonntag um den Menüpreis gewürfelt. - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Bei Seekrug-Wirt Christian Schulz wird am Sonntag um den Menüpreis gewürfelt. | © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo

NW Plus Logo Bielefeld Gewagte Aktion: Gastronom in Bielefeld verzockt jetzt sein Essen

Die Wirte in Bielefeld klagen über Umsatzrückgänge in der Corona-Pandemie. Aber sie kämpfen um ihre Gäste und zahlen dafür sogar drauf. Andere verkürzen hingegen die Öffnungszeiten.

Ariane Mönikes

Bielefeld. Die Gastronomen ächzen unter der Corona-Lage: Unabhängig von den Corona-Zahlen müssen Geimpfte und Genesene zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Corona-Test oder eine Auffrischungsimpfung vorweisen, um Zutritt zu bekommen. Das schreckt viele ab und schließt einige aus. Mit Folgen für Restaurants, Cafés und Kneipen. Viele beklagen Umsatzeinbußen. Doch die Bielefelder Gastronomen geben nicht auf – und lassen sich was einfallen, um die Leute in die Läden zu holen.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema