0
Auch der Adler spielt im Krimi eine Rolle - aber nicht als Denkmal, sondern als Kneipe. - © Sylvia Tetmeyer
Auch der Adler spielt im Krimi eine Rolle - aber nicht als Denkmal, sondern als Kneipe. | © Sylvia Tetmeyer

Bielefeld "Werwolfmorde?" - Historischer Krimi für Bielefeld

Im Roman von Norbert Sahrhage spielt die Nazizeit eine große Rolle. Es ist sein fünftes Buch dieser Art - und nicht alle Ereignisse in der Region sind erfunden.

Sylvia Tetmeyer
18.01.2022 , 03:00 Uhr

Bielefeld. Kurz nach Kriegsende liegt am 11. Mai 1947 der ehemalige Ortsgruppenleiter Anton Goll erschossen vor der Eingangstür seines Hauses. Ein Fall für den Bielefelder Kommissar Walter Helmke, der erstmals im dörflichen Jöllenbeck ermittelt. Unter dem Titel „Werwolfmorde?“ legt Norbert Sahrhage nun seinen fünften historischen Krimi vor.

Mehr zum Thema