Auf den Bildern links ist Rosie noch fit. Rechts schaut sie aus wie ein Häuflein Elend. Auf dem Röntgenbild sind die Projektile zu sehen. - © NW
Auf den Bildern links ist Rosie noch fit. Rechts schaut sie aus wie ein Häuflein Elend. Auf dem Röntgenbild sind die Projektile zu sehen. | © NW
NW Plus Logo Warnung für Katzenhalter

Katze aufgeschlitzt: In Bielefeld ist ein Tierquäler unterwegs

Sogar die Tierärztin ist geschockt, als sie den Katzenkörper untersucht. Die Besitzerin warnt nun andere Katzenhalter.

Alexandra Buck

Bielefeld. Katzen sind Profis darin, ihre Schmerzen vor Menschen zu verbergen. Wie schlecht es ihrer Rosie geht, merkt Anja D. daher erst, als sie die Katze hochnehmen möchte. Das Tier lässt sich kaum anfassen. Sofort untersucht die Tierhalterin aus Hillegossen ihre kleine Mitbewohnerin und entdeckt eine große Wunde am Bauch. Durch das dichte Fell ist nicht genau zu erkennen, um welche Art Verletzung es sich handelt und sie fährt sofort zum Tierarzt. Bei der Untersuchung wird klar: Die achtjährige Katze ist schwer verletzt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG