Schnelltests in der Klasse, wie hier Montag an der Martin-Niemöller-Gesamtschule, sind jetzt jeden zweiten Tag für alle an der weiterführenden Schule angesagt. An Grund- und Förderschulen werden zwei Pool-PCR-Tests pro Woche gemacht. - © Barbara Franke
Schnelltests in der Klasse, wie hier Montag an der Martin-Niemöller-Gesamtschule, sind jetzt jeden zweiten Tag für alle an der weiterführenden Schule angesagt. An Grund- und Förderschulen werden zwei Pool-PCR-Tests pro Woche gemacht. | © Barbara Franke
NW Plus Logo Bildung

Gleich am ersten Tag 33 positive Corona-Tests an weiterführenden Schulen

Jetzt werden auch immunisierte Schüler mehrfach wöchentlich auf Corona getestet. Gleich am ersten Tag nach den Ferien wurden dabei einige eventuelle Covidfälle herausgefischt. Wie es hier in den Schulen trotz Omikron sicher bleiben soll.

Ivonne Michel

Bielefeld. Chaos zum Schulstart nach den Weihnachtsferien? Die Befürchtungen der Gewerkschaft für Bildung und Wissenschaft NRW kann Torsten Schätz, Leiter der Martin-Niemöller-Gesamtschule, nicht nachvollziehen. Dass jetzt auch immunisierte Schüler und Kollegen an den weiterführenden Schulen dreimal pro Woche getestet werden, könne gerade auch bei der als ansteckender geltenden Omikron-Variante für zusätzliche Sicherheit sorgen. Organisatorisch sei das kein Problem...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG