Die roten Hinweisschilder gehören wieder der Vergangenheit an. Seit Anfang des Jahres gilt keine Maskenpflicht mehr in der Fußgängerzone. - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Die roten Hinweisschilder gehören wieder der Vergangenheit an. Seit Anfang des Jahres gilt keine Maskenpflicht mehr in der Fußgängerzone. | © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
NW Plus Logo Corona-Krise

Ende der Maskenpflicht in der Bielefelder City

Mit dem Jahreswechsel endet das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in zentralen Bereichen der Fußgängerzone.

Moritz Trinsch

Bielefeld. Die Maskenpflicht in der Bielefelder Innenstadt ist aufgehoben. Die entsprechende Allgemeinverfügung ist mit dem Jahreswechsel ausgelaufen, eine Verlängerung sei derzeit nicht geplant, so die Stadt. Ausschließen, dass die Maskenpflicht bei steigenden Infektionszahlen aber wieder eingeführt werden müsse, könne man nicht. Die entsprechenden Hinweisschilder werden derzeit vom Umweltbetrieb abgebaut, sagt Stadtsprecher Daniel Steinmeier. Die Pflicht zum Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske war seit Ende November durch eine am 25. November erlassene und bis 31...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG