IG-Metall-Geschäftsführerin Ute Herkströter und Hiro-Geschäftsführer Christoph Barth unterschreiben den Tarifvertrag. - © Barbara Franke
IG-Metall-Geschäftsführerin Ute Herkströter und Hiro-Geschäftsführer Christoph Barth unterschreiben den Tarifvertrag. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefelder Traditionsfirma auf Wachstumskurs Durchstarten trotz Corona: Treppenlifthersteller schafft neue Arbeitsplätze

Hiro-Lift und IG Metall schließen einen Tarifvertrag ab. Der Betrieb will Millionen investieren und neue Mitarbeiter einstellen.

Sebastian Kaiser

Bielefeld. Hiro Lift, größter Hersteller von Treppenliften in Deutschland, startet durch. 2022 will das Unternehmen weiter kräftig investieren. Kurz vor dem Fest haben Geschäftsführung und IG Metall jetzt Tarifvereinbarungen unterschrieben, die beide Seiten als zukunftsweisend bezeichnen und die den Mitarbeitern erstmals ein Weihnachtsgeld beschert haben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema