0
Die Polizei bittet um Hinweise auf den jungen Mann (16 bis 20 Jahre, rot-braun-schwarzer Pullover, rote Wollmütze). Sie warnt allerdings davor, sich ihm zu nähern. - © Charlotte Mahncke
Die Polizei bittet um Hinweise auf den jungen Mann (16 bis 20 Jahre, rot-braun-schwarzer Pullover, rote Wollmütze). Sie warnt allerdings davor, sich ihm zu nähern. | © Charlotte Mahncke

Messerattacke Einbrecher sticht auf Hausbewohner ein: Opfer schwer verletzt

Großeinsatz: Die Polizei suchte mit Hunden und Drohne nach dem jungen Flüchtigen. Update: Am Mittwoch gibt es eine erste gute Nachricht.

Jens Reichenbach
15.12.2021 | Stand 15.12.2021, 15:08 Uhr |
Charlotte Mahncke

Jürgen Mahncke

Bielefeld-Senne. Polizei und Kriminalpolizei eilten am Dienstag, 14. Dezember, mit zahlreichen Einheiten nach Senne, nachdem an der Buschkampstraße ein Einbrecher am späten Nachmittag vom Bewohner des Wohnhauses überrascht worden war. Der Täter zückte nach Angaben von Polizeisprecherin Sarah Siedschlag ein Messer und stach auf den 62-jährigen Bielefelder ein. Dieser erlitt dadurch eine lebensgefährliche Verletzung.

Mehr zum Thema