Zwischen Grafenheider Straße und Rabenhof sind vier Spuren geplant. Zuvor ist die Verlängerung der Ostwestfalenstraße dran. - © Oliver Krato
Zwischen Grafenheider Straße und Rabenhof sind vier Spuren geplant. Zuvor ist die Verlängerung der Ostwestfalenstraße dran. | © Oliver Krato

NW Plus Logo Verkehrswende Bielefelder Grüne wollen vierspurigen Ausbau der Herforder Straße stoppen

Die Verwaltung sagt zu, die Planungen zu überarbeiten. Die Erweiterung der Hauptverkehrsstraße zwischen Rabenhof und Milser Krug sollte 15 Millionen Euro kosten. Die Grünen wollen den Straßenraum stattdessen für den Radverkehr ausbauen lassen.

Christine Panhorst

Bielefeld. Im Stadtentwicklungsausschuss hat die Verwaltung jetzt den aktuellen Planungsstand zum vierspurigen Ausbau der Herforder Straße zwischen Rabenhof und Milser Krug (fast zwei Kilometer) vorgestellt. Gut 15 Millionen Euro soll die Verbreiterung der Hauptstraße auf zwei Kilometern kosten.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema