0
Für den Zutritt zu den Filialen ist kein Nachweis erforderlich. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Für den Zutritt zu den Filialen ist kein Nachweis erforderlich. | © Foto: Andreas Zobe/NW

Corona-Schutz 3G-Regel bei der Sparkasse

Für persönliche Beratungsgespräche ist ab sofort ein Nachweis erforderlich. Außerdem gilt weiterhin die Maskenpflicht in den Filialen in Bielefeld.

Sara Mattana
29.11.2021 | Stand 29.11.2021, 12:32 Uhr

Bielefeld. Bei der Sparkasse Bielefeld gilt die 3G-Regel ab sofort für persönliche Beratungsgespräche. Kunden, die sich mit ihren Beratern in einer der Sparkassenfilialen treffen möchten, müssen nachweisen, dass sie geimpft, von einer Corona-Infektion genesen oder mit einem Bürger- oder einem PCR-Test negativ auf das Corona-Virus getestet sind.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG