0
Anke Rustemeier leidet an der seltenen Krankheit PLS und kann sich draußen nur noch mit dem Rollstuhl fortbewegen. - © Wolfgang Rudolf
Anke Rustemeier leidet an der seltenen Krankheit PLS und kann sich draußen nur noch mit dem Rollstuhl fortbewegen. | © Wolfgang Rudolf

Seltene Krankheit "Im eigenen Körper gefangen": Unheilbar kranke Bielefelderin (43) braucht Hilfe

Bei Anke Rustemeier ist eine seltene Krankheit diagnostiziert worden. Die verheiratete Mutter zweier Kinder kann sich nur noch eingeschränkt bewegen und muss ihr Zuhause barrierefrei umbauen. Die Familie kämpft mit Behörden und Krankenkasse.

Sylvia Tetmeyer
08.11.2021 | Stand 07.11.2021, 18:30 Uhr

Bielefeld. „Man ist im eigenen Körper gefangen", sagt Anke Rustemeier. Dass sie eine unheilbare und seltene Krankheit hat, erfuhr die Mutter von zwei Kindern (13 und 16 Jahre alt) im Mai 2020. Seitdem hat sich für die Schildescherin das Leben komplett verändert. „Ich kann nicht mehr arbeiten gehen und bin auf Hilfe angewiesen", erzählt die 43-Jährige.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG