0
Was raus muss, muss raus: Die Handballer des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck bejubeln ihren Sieg über Möllbergen so, wie es sich gehört: mannschaftlich geschlossen. - © Louisa Rabeneick
Was raus muss, muss raus: Die Handballer des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck bejubeln ihren Sieg über Möllbergen so, wie es sich gehört: mannschaftlich geschlossen. | © Louisa Rabeneick

Bielefeld Ein Rausch in Jöllenbeck

Handball-Oberliga: Der TuS 97 bezwingt den Tabellenführer Möllbergen und klettert auf den dritten Platz. Grundlage ist die Abwehrarbeit.

Wolfgang Horstmann
31.10.2021 | Stand 31.10.2021, 17:09 Uhr

Bielefeld. Eine Minute vor Abpfiff erhoben sich die Anhänger des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck von ihren Plätzen. Sie wollten sich nicht etwa vorzeitig auf den Heimweg machen, sie applaudierten ihrem Team, das den Oberliga- Tabellenführer TuS Möllbergen nach einer starken Leistung letztlich 26:24 (15:10) besiegte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG