0
Altenhagen-Heepens Jens Bechtloff (l.) überzeugte gegen Aurich in der Abwehr, als Spielmacher und als dreifacher Torschütze. - © Andreas Zobe
Altenhagen-Heepens Jens Bechtloff (l.) überzeugte gegen Aurich in der Abwehr, als Spielmacher und als dreifacher Torschütze. | © Andreas Zobe

Bielefeld TSG-Handballer aus allen Lagen besser

Altenhagen-Heepen überrascht beim 35:31 über das Spitzenteam Aurich. Dabei sprechen vier Schlüsselszenen des Spiels für die Überlegenheit der Bielefelder.

Uwe Kleinschmidt
31.10.2021 | Stand 31.10.2021, 15:57 Uhr

Bielefeld. Ein Spiel auf vier Szenen zu reduzieren, scheint bei einer ebenso geschlossenen wie herausragenden Mannschaftsleistung der TSG Altenhagen-Heepen journalistisch fragwürdig. Aber nach dem wirklich nicht zu erwartenden 35:31 (17:13) über das Spitzenteam des OHV Aurich soll es auf den Versuch ankommen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG