Die Polizei hatte das Spiel im Vorfeld als "Risikospiel" eingestuft (Archivfoto). - © Andreas Frücht
Die Polizei hatte das Spiel im Vorfeld als "Risikospiel" eingestuft (Archivfoto). | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Nach Arminia-Spiel

Polizei trennt prügelnde Fans mit Reizgas und Schlagstöcken

Bei einem Aufeinandertreffen von Bielefeld- und Dortmund-Fans kam es an der Jöllenbecker Straße zu einer Schlägerei mit einem Verletzten und fünf Festnahmen.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. Im Anschluss an die 1:3-Niederlage von Arminia Bielefeld im Westfalen-Derby gegen Borussia Dortmund ist es in der Bielefelder Innenstadt zu einem gewaltsamen aufeinandertreffen von rivalisierenden Fangruppen gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt, fünf Fans wurden laut Mitteilung der Polizei in Gewahrsam genommen. Nach Angaben der Polizei kam es nach dem bis dahin friedlich verlaufenen Fußballspiel bei der Abreise der Dortmunder zu der "Auseinandersetzung zwischen Angehörigen der Fanszenen"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG