Das Straßenkreuz der A33 mit dem Ostwestfalendamm wird in Ummeln noch lange im Nichts enden. Das Verfahren zieht sich. - © Detlef Wittig.
Das Straßenkreuz der A33 mit dem Ostwestfalendamm wird in Ummeln noch lange im Nichts enden. Das Verfahren zieht sich. | © Detlef Wittig.

NW Plus Logo Bielefeld Endgültige Pläne für Ortsumgehung Ummeln noch immer nicht fertig

Bauherr Landesbetrieb Straßen NRW braucht bis 2022, um nachzubessern, was ihm das Bundesverwaltungsgericht ins Stammbuch geschrieben hat.

Susanne Lahr

Bielefeld. Fünf Jahre sind mittlerweile ins Land gegangen, seit die Bezirksregierung Detmold den Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Ummeln (B 61n) getroffen hat. Und es wird nun noch bis nächstes Jahr dauern, bevor der nächste Schritt auf dem Weg zur Umsetzung gemacht werden kann.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema