0
Es geht weiter abwärts beim Inzidenzwert. - © Symbolbild: Pixabay
Es geht weiter abwärts beim Inzidenzwert. | © Symbolbild: Pixabay

Corona-Krise Bielefelds Corona-Inzidenz sinkt auf niedrigsten Stand seit fünf Wochen

Fünf Neuinfektionen meldet das RKI. Die Inzidenz ist jetzt fast nur noch halb so hoch wie im OWL-Kreis mit dem Höchstwert. Der grenzt direkt ans Stadtgebiet.

Dennis Rother
20.09.2021 | Stand 20.09.2021, 08:07 Uhr

Bielefeld. Fünf Corona-Neuinfektionen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Montag, 20. September, für Bielefeld. Der vorläufige Inzidenzwert sinkt weiter und liegt nun bei 86,4. Der Bundesschnitt beträgt 71, der Höchstwert in Ostwestfalen-Lippe 159 (Kreis Lippe). Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz liegt aktuell bei 1,67 (zuvor 1,81).

Der Bielefelder Inzidenzwert ist auf dem niedrigsten Stand seit fünf Wochen. Vom 16. August an ging es von 82,8 in der folgenden Tagen auf fast 200 hoch, ehe Anfang September die Trendwende einsetzte. Wie berichtet, lag der Wert am Sonntag seit dem (bisherigen) Höhepunkt der vierten Welle (190,1, 26. August) erstmals wieder unter 100.

18.872 Bielefelder haben sich seit Pandemiebeginn mit dem Virus angesteckt, 288 waren es seit dem 13. September. Todesfälle kommen am Montag nicht hinzu. Insgesamt 357 Bielefelder sind nach einer Corona-Infektion gestorben.

Von 108 Intensivbetten sind in Bielefelds Krankenhäusern derzeit 91 belegt und 17 frei. Das geht aus den neuesten Daten des Divi-Intensivregisters hervor. Der Anteil der Covid-Patienten an der Gesamzahl der intensiv behandelten Patienten: 6,48 Prozent.

Zum Thema:

Alle Infos zur Corona-Krise in Bielefeld im Überblick

Die wichtigsten Corona-Kennzahlen für OWL und Deutschland

Hintergrund: 41 Quarantäne-Verweigerer in NRW-Kliniken isoliert

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG