0
Die Corona-Lage am Freitag. - © Jürgen Schultheiß
Die Corona-Lage am Freitag. | © Jürgen Schultheiß

Inzidenz Bielefeld: Die aktuelle Corona-Lage am Freitag, 17. September

17.09.2021 , 17:00 Uhr

Bielefeld. 94 Neuinfektionen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag, 17. September, für Bielefeld. Das sind 57 mehr als noch am Donnerstag. Der vorläufige Inzidenzwert steigt auf 107 (Bundesschnitt: 74,7). Außerdem gibt es einen weiteren Todesfall. Insgesamt 357 Bielefelder sind nach einer Ansteckung mit dem Virus gestorben.

Im Moment gelten 1.400 Personen als infektiös und 16.900 als genesen. 18.780 Infektionen gab es seit Pandemiebeginn in Bielefeld, 357 davon wurden seit dem 10. September registriert (Sieben-Tage-Inzidenz). Mit 179,8 hat der Kreis Lippe in Ostwestfalen-Lippe den höchsten Inzidenzwert.

Nach Angaben des Divi-Intensivregisters sind in Bielefeld von 110 vorhandenen Intensivbetten in den Kliniken 101 belegt. Der Anteil der Covid-Patienten an der Gesamtzahl der Intensivpatienten in der Stadt: 5,45 Prozent. Sechs Corona-Patienten werden aufgrund schwerer Symptome intensivmedizinisch behandelt, drei von ihnen werden zudem beatmet.

Alle Infos zur Corona-Krise in Bielefeld im Überblick

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.