Das Deelenhaus des Quellenhofs in Bethel soll abgerissen werden. Doch der Abriss ist umstritten, denn viele Bürger wollen, dass das historische Gebäude erhalten bleibt. - © Kurt Ehmke
Das Deelenhaus des Quellenhofs in Bethel soll abgerissen werden. Doch der Abriss ist umstritten, denn viele Bürger wollen, dass das historische Gebäude erhalten bleibt. | © Kurt Ehmke

NW Plus Logo Bielefeld Quellenhof-Abriss kaum zu verhindern

Bethel will das historische Gebäude dem Erdboden gleich machen. Der Widerstand in Gadderbaum ist groß – und auch die Politik hat noch Fragen.

Ariane Mönikes

Bielefeld. Schon bald könnte der Deelenhof des Quellenhofs in Gadderbaum Geschichte sein: Bethel will das historische Gebäude abreißen. Es sei marode und ungeeignet für eine Sanierung und Nachnutzung, heißt es. Die Kritik vieler Bürger in der Ortschaft ist groß. Die Grünen hatten sich gar in einem Offenen Brief an Bethel-Vorstand Pastor Ulrich Pohl gewandt – aber es scheint beschlossene Sache. Ein Hospiz soll an diese Stelle gebaut werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema