0
Eine Bielefelderin wird vermisst. Die Polizei sucht sie mit Hilfe eines Fotos. - © Symbolfoto: picture alliance / dpa
Eine Bielefelderin wird vermisst. Die Polizei sucht sie mit Hilfe eines Fotos. | © Symbolfoto: picture alliance / dpa

Erfolg Suche nach einer vermissten Seniorin erfolgreich beendet

Die demenzkranke Frau mit dem aufrechten Gang war in Brackwede verschwunden.

Jens Reichenbach
01.09.2021 | Stand 02.09.2021, 14:19 Uhr

Bielefeld-Brackwede. Die Polizei hat am Mittwochabend eine Vermisste gesucht, die seit dem Mittwochmorgen spurlos verschwunden war. Wie die Polizei mitteilte, hatte die 85-jährige Frau morgens ihre Wohnanschrift in Bielefeld-Brackwede verlassen. 

Update, Donnerstag, 14 Uhr: Einen Tag später meldet die Polizei, dass die Suche nach der vermissten 

Seniorin eingestellt werden konnte. "Sie ist am Donnerstag in Gütersloh bei Verwandten wohlbehalten aufgetaucht", heißt es von der Behörde.

Am Mittwoch war die Fahndung nach der Vermissten noch ohne Erfolg gewesen - trotz Einsatzes von Polizeihunden und Hubschrauber. Schließlich entschied sich die Polizei, ein Foto der Frau zu veröffentlichen. Denn die Bielefelderin leidet an Demenz.

Umso glücklicher, dass die Frau bei Verwandten wieder auftauchte. Die Behörden dankt allen, die bei der Suche behilflich waren.

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.