Vor allem bei den Jüngeren ist die Sieben-Tage-Inzidenz zuletzt wieder deutlich gesunken.  - © Symbolfoto: Pixabay
Vor allem bei den Jüngeren ist die Sieben-Tage-Inzidenz zuletzt wieder deutlich gesunken.  | © Symbolfoto: Pixabay

Bielefeld meldet zehnmal so viele Neuinfektionen wie am Vortag

Dennoch sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz - und das besonders bei den Jüngeren. Auch in OWL stagnieren die Werte.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. 14 Neuinfektionen hatte die Stadt Bielefeld am letzten Augusttag übermittelt. Der September startet nun mit zehn Mal so vielen: 140 neuen Covid-19-Fälle werden vom Robert-Koch-Institut gemeldet, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt dennoch leicht auf 158,6 (-2,4). Insgesamt haben sich damit seit Beginn der Pandemie 17.729 Bielefelderinnen und Bielefelder mit dem Corona-Virus infiziert, 16.100 davon gelten laut Schätzwerten des Landeszentrums für Gesundheit NRW in Bochum als bislang genesen. Aktuell infiziert und damit ansteckend sind laut LZG 1.300 Personen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG