Eva Günzel-Gaye präsentiert das Plakat des Carnival der Kulturen 2021 hinter einer Glitzerfuchs-Maske und vor der Founders Foundation. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Eva Günzel-Gaye präsentiert das Plakat des Carnival der Kulturen 2021 hinter einer Glitzerfuchs-Maske und vor der Founders Foundation. | © Foto: Andreas Zobe/NW

NW Plus Logo Event in Corona-Zeiten Sechs Arenen in der Bielefelder City: Der Carnival der Kulturen erfindet sich komplett neu

So haben die Gäste die Großveranstaltung noch nie erlebt: Statt der Sambagruppen zieht das Publikum selbst durch die Stadt. Alle Details im Überblick.

Heimo Stefula

Bielefeld. Es geht rund beim diesjährigen Carnival der Kulturen am ersten Septembersamstag – und das kann wörtlich genommen werden: rund um die Innenstadt werden sechs Themen-Arenen aufgebaut, in denen sich jeweils 200 Zuschauer innerhalb ihrer Parzellen frei bewegen – sprich: tanzen können. Damit ist auch schon der große Unterschied gegenüber den Umzügen der Vergangenheit umrissen. Nicht die Sambagruppen werden fröhlich, farbenfroh und laut durch die Straßen ziehen, sondern die Zuschauer bewegen sich – wohl auch fröhlich – von einer zur nächsten Arena...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG