Türkis, blau, grün - eher giftig als sauber sieht das Wasser im Obersee aus. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Türkis, blau, grün - eher giftig als sauber sieht das Wasser im Obersee aus. | © Foto: Andreas Zobe/NW

NW Plus Logo Bielefeld Türkisblau: Der Obersee sieht plötzlich so giftig aus

Blaualgen blühen auf und zeigen das große Dilemma des Stausees. Die Stadt hat dort ein fast unlösbares Problem eingebaut – und plant das an anderer Stelle wieder.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Der Obersee in Türkis, Blau und Grün: „Das sieht giftig aus und riecht auch ungesund“, schreibt Leser Hannes Bökenkamp und schickt ein Foto vom Ablauf. Blaualgen breiten sich mal wieder auf der Johannisbach-Talsperre aus und beunruhigen Spaziergänger. Das Phänomen zeigt, wie gestresst der See ist. Und dass die Stadt mit dem Bach-Bypass das Problem verschärft hat. An anderer Stelle droht sie das zu wiederholen. Die ungesund aussehende Verfärbung tritt regelmäßig auf, vor allem, wenn es warm ist (derzeit eher weniger) und der Wind von Westen kommt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG