Sieht es im Container aus wie davor, dann ist die vermeintliche Hilfe schnell verpufft. - © Birgit Vredenburg
Sieht es im Container aus wie davor, dann ist die vermeintliche Hilfe schnell verpufft. | © Birgit Vredenburg
NW Plus Logo Bielefeld

DRK sauer über Hundekot und Farbreste im Altkleidercontainer

Das Sammeln werde erschwert, wenn Leute ihren Müll so entsorgten. Hinzu kommt das Problem mit "Fast Fashion". Wer sie trägt, trägt "Sondermüll" am Leib.

Kurt Ehmke

Bielefeld. In der Pandemie haben viele Menschen ausgemistet, es werden durchaus viele alte Klamotten abgegeben und in Sammelcontainer geworfen. Dennoch gibt es da zunehmend Probleme: zu miese Qualität - und zu viel Dreck dazwischen. Dreck, der Altkleider ruiniert. Richtiger Müll landet in den Containern: Von Farbresten bis hin zu Hundekot. Was damit in Kontakt kommt, ist unbrauchbar und macht sogar noch Arbeit statt zu nützen. Hinzu kommt die sogenannte "Fast Fashion", billigste Kleidung aus minderwertigem Material, zunehmend synthetischen Fasern...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema