- © Pixabay
| © Pixabay
NW Plus Logo Bielefeld

Mehr Infektionen in Bielefeld: Warum Inzidenz nicht gleich Inzidenz ist

Das Pandemie-Geschehen nimmt in Bielefeld wieder deutlich an Fahrt auf. Ein Punkt dürfte trotz der Entwicklung optimistisch stimmen.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. So schnell kann es gehen: Über Wochen hinweg stand Bielefeld im landesweiten Vergleich mit seiner Inzidenz ordentlich da – nun reichten wenige Tage, ehe der Wert jetzt auf 68,5 gestiegen und die Stadt wieder am oberen Ende der Tabelle gelandet ist. Doch obwohl eine solche Inzidenz seit Beginn der Pandemie schon mehrfach erreicht und überschritten worden ist, gibt es aktuell einen Punkt, der optimistisch stimmen dürfte. Im vergangenen Jahr schossen nach einem langen, halbwegs sorgenfreien Sommer und einem ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG