Auf Höhe der Huberstraße hat es gekracht. - © Charlotte Mahncke
Auf Höhe der Huberstraße hat es gekracht. | © Charlotte Mahncke
NW Plus Logo Bielefeld

Bielefelder fährt Ferrari zu Schrott: Gaffer behindern Polizei

Die Polizeibeamten mussten zwischenzeitlich eingreifen und Gaffer und Bekannte des Unfallfahrers des Unfallortes verweisen.

Charlotte Mahncke
Alexandra Buck

Bielefeld. Wegen eines schweren Unfalls sind Polizei und Rettungskräfte am Freitagabend in den Osten der Bielefelder City ausgerückt. Auf Höhe der Huberstraße hat es eine folgenschwere Kollision gegeben: Ein Ferrari Spider 458 (Gebrauchtpreis: 200.000 Euro) ist mit mehreren Pkw kollidiert. Gegen 22.45 Uhr gingen etliche Anrufe von Bielefelder Augenzeugen bei der Polizei ein. Sie meldeten den Verkehrsunfall und eine verletzte Person. Dementsprechend eilten mehrere Rettungskräfte und die Polizei zum Unfallort, wo sich herausstellte, dass der Fahrer des Ferrari (32), der als verletzt galt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG