Plötzlich riss jemand an ihrem Rucksack. Wenig später kam die 62-Jährige und Schock und schwer verletzt zur Arbeit. - © Symbolfoto: picture alliance / Hauke-Christi
Plötzlich riss jemand an ihrem Rucksack. Wenig später kam die 62-Jährige und Schock und schwer verletzt zur Arbeit. | © Symbolfoto: picture alliance / Hauke-Christi
NW Plus Logo Unter Schock

Bielefelderin kommt schwer verletzt zur Arbeit - was ist passiert?

Unter Schock erreicht die Frau ihre Arbeitsstelle. Erst die Kollegen wiesen sie auf ihren stark beschädigten Rucksack und ihre schweren Verletzungen am Kopf hin.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Unter Schock und ohne Erinnerung an das Geschehene erreichte eine 62-jährige Bielefelderin am Freitag, 6. August, ihren Arbeitsplatz in der Innenstadt. Erst die Kollegen wiesen sie auf ihren stark beschädigten Rucksack und ihre schweren Verletzungen am Kopf hin. Jetzt bitten Kriminalbeamte der Polizei dringend um Zeugenhinweise zu einem versuchten Raub im Bereich Herforder Straße / Zimmerstraße. Nach Angaben von Polizeisprecherin Sarah Siedschlag war die 62-Jährige an jenem frühen Morgen auf ihrem Weg zur Arbeit. Einen Teil der Strecke legte sie zwischen 5.15 und 5...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG