Die ersten Häuser im Baugebiet Grünheide stehen, im Herbst könnte ein Teil bezogen werden. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Die ersten Häuser im Baugebiet Grünheide stehen, im Herbst könnte ein Teil bezogen werden. | © Foto: Andreas Zobe/NW

NW Plus Logo Bielefeld Baugebiet "Grünheide": Erste Wohnungen sind ab Herbst bezugsfertig

An der Jöllheide wächst ein neues, großes Baugebiet für rund 100 Millionen Euro. Doch auch hier bremsen Materialmangel und Preisanstieg das Projekt.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Zehn Fußballfelder groß ist die Freifläche an der Jöllheide, die früher zum nahen Hof Meyer zu Eissen gehörte. Dort zwischen Herforder Straße und Bahnlinie nach Herford wächst aktuell eines der größten Baugebiete Bielefelds unter dem Titel „Grünheide" heran. Der Investor Amandla (Unna) plant hier mit Partnern den Bau von bis zu 600 Wohneinheiten. Die ersten vier Mehrfamilienhäuser sind so weit fortgeschritten, dass sie im Herbst bezogen werden könnten.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema