NW News

Jetzt installieren

Die Corona-Regeln wurden in Bielefeld jüngst wieder verschärft - und hält der Trend bei den Zahlen an, werden demnächst bereits weitere Freiheiten wieder eingeschränkt. - © Symbolbild: Unsplash
Die Corona-Regeln wurden in Bielefeld jüngst wieder verschärft - und hält der Trend bei den Zahlen an, werden demnächst bereits weitere Freiheiten wieder eingeschränkt. | © Symbolbild: Unsplash
NW Plus Logo Corona-Krise

Neue Daten zeigen: Vierte Corona-Welle rollt direkt auf Bielefeld zu

32 Neuinfektionen, 18 neue Delta-Mutationsfälle, die Inzidenz auf dem Weg Richtung 30, positiv getestete Discogänger: Kann man den alarmierenden Trend stoppen?

Dennis Rother

Bielefeld. Die Entwicklung der Bielefelder Coronadaten ist eindeutig: Es geht nach oben, Tag für Tag. Die Zahl der vom Robert-Koch-Institut (RKI) turnusmäßig gemeldeten Neuinfektionen steigt am Samstag auf 32, die Zahl der neu hinzukommenden Delta-Mutationsfälle liegt bei 18 - so hoch wie noch nie innerhalb von 24 Stunden. Die Inzidenz macht einen Sprung auf 26 (ein Plus von 4,8). Zum Vergleich: der Bundesinzidenzwert liegt bei 16,9, der NRW-Wert bei 22,5. Klare Definitionen, ab wann eine vierte Corona-Welle quasi offiziell beginnt, gibt es den Epidemiologen zufolge logischerweise nicht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema