Impfen - ja oder nein? Einige Jugendliche fühlen sich "irgendwie hineingedrängt", sagt ein Bielefelder Mediziner. - © Symbolbild: Pixabay
Impfen - ja oder nein? Einige Jugendliche fühlen sich "irgendwie hineingedrängt", sagt ein Bielefelder Mediziner. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Corona-Krise

Bielefeld impft alle Kinder ab 12 Jahren: Warnung von renommiertem Arzt

Das Impfzentrum prescht seit 25. Juli in der jungen Altersgruppe vor. Aber darf die Herdenimmunität das ausschlaggebende Argument sein?

Ivonne Michel

Bielefeld. Kinder impfen – ja oder nein? Noch empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) wie gehabt die Corona-Schutzimpfung für Kinder ab 12 Jahren nur bei Vorerkrankungen. Das Impfzentrum hingegen lädt seit dem 25. Juli alle jungen Menschen ab 12 Jahren zum Impfen ein. „Nur so können wir die 80 Prozent, die wir für die Herdenimmunität brauchen, erreichen", sagt der Ärztliche Leiter Theodor Windhorst. Aus seiner Sicht spreche mehr für als gegen die Impfung, auch bei Kindern ab 12 Jahren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG