Auch bei kleinen Hunden wie diesem Terrier-Mischling müssen Mieter nachfragen, bevor sie mit ihnen in die Wohnung einziehen. - © picture alliance / dpa Themendienst
Auch bei kleinen Hunden wie diesem Terrier-Mischling müssen Mieter nachfragen, bevor sie mit ihnen in die Wohnung einziehen. | © picture alliance / dpa Themendienst
NW Plus Logo Bielefeld

Ranking: Bielefelder Vermieter mögen keine Haustiere

Das Immobilienportal Immowelt hat bei 81 Großstädte nachgeschaut, ob Bello, Mauz & Co in Mietwohnungen willkommen sind.

Silke Kröger
Alexandra Buck

Bielefeld. Ob Goldfische, Vögel, Ratten, Hamster oder Kaninchen: Sie alle dürfen ohne Genehmigung in Mietwohnungen gehalten werden. Wer aber Hunde oder Katzen bei sich aufnehmen will, der braucht als Mieter die Zustimmung des Eigentümers. Und der ist nicht immer begeistert. Besonders in Bielefeld nicht, hat das Immobilienportal Immowelt herausgefunden. Analyse für insgesamt 81 Großstädte Eine Analyse des Onlineportals, auf dessen Seiten Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien angeboten werden, für insgesamt 81 Großstädte zeigt: In Wolfsburg sind die Vermieter am tierfreundlichsten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema