Es geht wieder rund! „BIE happy" – das Pop-up-Kirmes-Format des Bielefelder Schaustellervereins startet wieder durch, ab heute an der Radrennbahn. Der Piratenfluss ist zum ersten Mal mit dabei. NW-Mitarbeiterin Eclaire Luzolo Luanzambi testet ihn. - © Sarah Jonek Fotografie
Es geht wieder rund! „BIE happy" – das Pop-up-Kirmes-Format des Bielefelder Schaustellervereins startet wieder durch, ab heute an der Radrennbahn. Der Piratenfluss ist zum ersten Mal mit dabei. NW-Mitarbeiterin Eclaire Luzolo Luanzambi testet ihn. | © Sarah Jonek Fotografie

NW Plus Logo Freizeitspaß Bielefelder Freizeitpark startet: Wir haben ihn schon mal getestet

Der Freizeitpark an der Radrennbahn öffnet ab Donnerstag. Wir haben uns schon mal umgesehen und das neue Highlight ausprobiert. Unser Tipp: Besser ein Handtuch mitnehmen.

Eclaire Luzolo Luanzambi

Bielefeld. Laute Musik dröhnt aus den Lautsprechern am Eingang der Kirmes an der Radrennbahn. Lichter werden getestet und die Fahrgeschäfte noch mal auf Hochglanz poliert. Ich teste noch vor der Eröffnung der Kirmes am Donnerstag die neue Wildwasserbahn „Piratenfluss" – das absolute Highlight. „Darauf sind wir stolz", sagt Schausteller Klaus Rasch. Die gewaltige Wasserbahn ist mit zwei Abfahrten ausgestattet, die mir im ersten Moment ein mulmiges Gefühl bereiten. Ich steige in den Waggon und es geht hoch hinaus, sehr hoch hinaus...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema