0
Das neue Ausweich-Trikot des DSC Arminia Bielefeld fällt durch manche Besonderheit auf. - © NW
Das neue Ausweich-Trikot des DSC Arminia Bielefeld fällt durch manche Besonderheit auf. | © NW

Bielefeld Erstmals Bielefelder Stadtlogo auf Arminias neuem Ausweich-Trikot

Das neue Ausweich-Trikot des DSC Arminia Bielefeld ist anders, als die anderen Jerseys: Es besteht aus recycelten Plastikflaschen.

Stefan Gerold
29.06.2021 | Stand 29.06.2021, 09:28 Uhr

Bielefeld. Die neuen, roten Ausweich-Trikots des Erstliga-Clubs DSC Arminia Bielefeld schmücken sich von der nächsten Saison an mit dem prämierten Bielefelder Stadtlogo, das Bielefeld Marketing entwickelt hat.

„Wir sind der Club der Ostwestfalen und stark mit den Menschen und der Mentalität unserer Stadt verbunden. Arminia ist Bielefeld und Bielefeld ist ein Stück Arminia. Unser Ausweichtrikot ist in dieser Saison deshalb in den Stadtfarben gestaltet und trägt das in 2016 eingeführte neue Stadtwappen." So antwortet Markus Rejek, Geschäftsführer bei DSC Arminia Bielefeld auf die Frage, warum Arminia zu den ganz wenigen Clubs in Deutschland gehört, die das Logo ihrer Stadt auf dem Trikot tragen.

Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing, ergänzt: „Für uns ist es auch ein Zeichen der engen Verbundenheit mit unserem Partner DSC Arminia Bielefeld. Seit wir das Stadtlogo als Teil einer nachhaltigen Markenstrategie für Bielefeld entwickelt haben, nimmt die Popularität der Marke immer weiter zu. Das Logo als Prägung auf dem Arminia-Trikot markiert erneut einen Höhepunkt."

»Arminia ist Bielefeld und Bielefeld ist ein Stück Arminia«

Das Bielefelder Stadtlogo entstand im Rahmen des partizipativen Bielefelder Stadtmarkenprozesses, der seit 2016 mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde: dem German Brand Award (2017), dem Europäischen Kulturmarken Award (2018) und dem Effie Germany (2020) für die Kampagne „#BielefeldMillion".

Das neue rote Ausweich-Trikot aus recyceltem Polyester gibt es ab sofort im Online-Fanladen und in den Fanläden an der Schüco-Arena sowie am Jahnplatz (Öffnungszeiten montags bis freitags 10-18 Uhr). Aber auch die erste Garnitur des neuen Arminia-Trikots hat einen Bielefeld-Bezug. Im Nacken ist ein Sparren-Wappen eingestickt.

Das Besondere an den Bielefeld-Jerseys ist, dass jedes von ihnen aus 13 recycelten 0,5-Liter-PET-Flaschen besteht. Neben den schwarz-weiß-blauen Streifen zieren blaue Ärmel das Trikot. Auch beim schwarzen Auswärtstrikot sind die Bielefelder Sparren zu sehen. Es erinnert an die Aufstiegssaison, als der DSC mit einem stilisierten Wappen als Grundmuster der Trikots auflief.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Kommentare zu diesem Artikel werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG