0
Hans-Joachim Uffenkamp legt Wert auf genaue Augenuntersuchungen. - © Barbara Franke
Hans-Joachim Uffenkamp legt Wert auf genaue Augenuntersuchungen. | © Barbara Franke

Bielefeld Eine Bielefelder Optiker-Institution hört auf

Er ist ein Unikat in der Branche - bekannt vor allem seine persönliche Reklame. Unter anderem warb er mit einem Bild von sich aus dem Jahr 1983. Auch sein Konzept ist speziell.

Ansgar Mönter
25.06.2021 | Stand 24.06.2021, 20:40 Uhr

Bielefeld. Eine erhebliche Zahl an Bielefeldern hat mit Sicherheit schon einmal ein Foto von ihm gesehen. Denn der Optiker etwas ungewöhnliches: Er wirbt mit seinem Gesicht für sein Optiker- und Brillen-Geschäft an der Wertherstraße 274. Mit seiner persönlichen Reklame hat er sich zum bekannten Unikat gemacht. Nun hört er auf, geht in den Ruhestand. Für sein Geschäft hat er eine Nachfolgerin gefunden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG