Sind die Gläser halbvoll oder halbleer für die Gastronomen nach der Wiedereröffnung ihrer Lokale? - © Oliver Krato
Sind die Gläser halbvoll oder halbleer für die Gastronomen nach der Wiedereröffnung ihrer Lokale? | © Oliver Krato
NW Plus Logo Kaltstart nach dem Lockdown

Bielefelder Gastronomen suchen händeringend Personal

In ganz Europa werden Service-und Fachkräfte für Gaststätten gesucht – auch in Bielefeld. Die Nachfrage nach Arbeitskräften wird in den kommenden Monaten rasant ansteigen.

Heimo Stefula

Bielefeld. Ob Systemgastronomie oder Edel-Italiener, ob Café oder Biergarten, Szenekneipe oder Steakhouse, aus allen Richtungen die gleiche Klage: „Wir suchen händeringend Personal!" Das ist kein typisches Bielefelder Problem, die Hilferufe in der Branche sind aus allen Himmelsrichtungen zu hören. In italienischen Trattorias, Pizzerien und Gelaterias fehlen 150.000 Servicekräfte, wie der Fachverband Fipe jüngst verlauten ließ, bei britischen Pubs sieht es nicht besser aus, auf der Insel fehlen 188.000 Mitarbeiter. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema