Impfung: Viele Menschen wünschen sich gerade endlich einen Termin, aber nicht jeder. Für Arbeitgeber ein Problem. - © Imago
Impfung: Viele Menschen wünschen sich gerade endlich einen Termin, aber nicht jeder. Für Arbeitgeber ein Problem. | © Imago
NW Plus Logo Bielefeld

So werden Mitarbeiter von ihrem Chef zum Impfen gedrängt

In einer Maschinenfabrik verschickte die Geschäftsführung Briefe an ihre Mitarbeiter - mit Inhalten, die Experten als "unnötigen Druck" bezeichnen.

Kurt Ehmke

Bielefeld. Das Impfen spaltet spürbar die Gesellschaft. Auf vielen Ebenen. Viele wollen nicht mehr warten, fühlen sich benachteiligt. Andere aber wollen sich gar nicht impfen lassen. In Unternehmen stellen sich mit dem Impffortschritt – jeder zweite in NRW hat seine erste Impfung erhalten – neue Fragen. Was ist mit jenen, die sich nicht impfen lassen wollen? Deutlich wird das Spannungsfeld an diesem aktuellen Fall. Wohlgemerkt, es gibt keine Impfpflicht in Deutschland. Diskutiert wird, ob Menschen sich dennoch impfen lassen müssen, in ihrer Rolle als Mitarbeiter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG