NW News

Jetzt installieren

Ein Bild aus unbeschwerten Zeiten: Zu den Bielefelder Rundflugtagen  auf dem Flugplatz Windelsbleiche sind die Menschen immer in Scharen herbeigeströmt. - © Privat
Ein Bild aus unbeschwerten Zeiten: Zu den Bielefelder Rundflugtagen  auf dem Flugplatz Windelsbleiche sind die Menschen immer in Scharen herbeigeströmt. | © Privat

NW Plus Logo Klage über Ruhestörung Anwohner-Ärger um Flugzeuglärm im Bielefelder Süden

Die Motoren nerven, heißt es - "exzessiv" tauchen sie am Himmel auf. Kommt jetzt eine Begrenzung der Rundflug-Erlaubnisse?

Susanne Lahr

Bielefeld. Die Sonne scheint von einem blauen Himmel, die Vögel zwitschern, auch der Nachbar hat seinen Rasenmäher endlich stillgelegt. Doch dann wird die Wochenendruhe von anderen Geräuschen zerrissen - von den Motoren der Kleinflugzeuge, die über Bielefeld kreisen. Dieses Bild drängt sich jedenfalls beim Schreiben eines Sennestädters oder einer Sennestädterin auf, der oder die sich jetzt mit einen Bürgerantrag und dem Wunsch nach mehr Ruhe am Himmel an die Bezirksvertretung wendet. Am Flugplatz Bielefeld soll die Zahl der Rundflüge begrenzt werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema