Fehldiagnose in Bielefelder Krankenhaus - mit entsetzlichen Folgen. - © Symbolfoto: Pixabay
Fehldiagnose in Bielefelder Krankenhaus - mit entsetzlichen Folgen. | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Arztfehler

Fehler in Bielefelder Klinik: Frau muss komplettes Bein amputiert werden

Eine Bielefelder Klinik erkennt einen Gefäßverschluss im Bein der Patientin nicht. Mit schlimmen Folgen.

Nils Middelhauve

Bielefeld. Als sich Manolya S. (Name geändert) in einem Gefäßzentrum vorstellte, ging alles ganz schnell: Die Ärzte wiesen sie umgehend in ein Krankenhaus ein, wo sie stationär aufgenommen wurde. Leider brachte dies nicht mehr den gewünschten Erfolg. Aufgrund eines zuvor von einem anderen Krankenhaus nicht erkannten Gefäßverschlusses war das linke Bein der Bielefelderin nicht mehr zu retten und musste amputiert werden. Manolya S. klagte vor dem Landgericht gegen die erstbehandelnde Klinik. Das Gericht sprach der 58-Jährigen nun ein Schmerzensgeld in Höhe von 25.000 Euro zu...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG