Der zeitnahe Impfpiks gleicht immer mehr einem Glücksspiel. - © picture alliance / dpa
Der zeitnahe Impfpiks gleicht immer mehr einem Glücksspiel. | © picture alliance / dpa
NW Plus Logo Bielefeld

"Das wird ein Desaster": Bielefelder Hausärzte vor Riesen-Impf-Chaos

Die Ärzte rechnen mit einem großen Durcheinander, das Ende der Impfpriorisierung diesen Montag erhöht den Druck auf die Praxen der Hausärzte. Deswegen laute der dringendste Appell der Mediziner: Bitte nicht anrufen.

Stefan Becker

Bielefeld. „Es wird voraussichtlich desaströs", sagt Hausarzt Tim Alexander Niedergassel. Ab sofort fällt die Priorisierung und dann dürfen sich theoretisch alle Bundesbürger impfen lassen, ob im Impfzentrum, beim Betriebsarzt oder eben in der Hausarztpraxis. Doch es mangelt weiter am Wichtigsten – dem Impfstoff. „Wir erhalten keine Erstimpfungen für Astrazeneca oder Biontech und nur minimal Johnson. Die Nerven der Patienten liegen leider vielfach blank, es herrscht großes Unverständnis", sagt Niedergassel...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG