0
2.000 Dosen hatte das mobile Impfteam dabei, 572 Bielefelderinnen und Bielefelder haben sich in Baumheide impfen lassen. - © Barbara Franke
2.000 Dosen hatte das mobile Impfteam dabei, 572 Bielefelderinnen und Bielefelder haben sich in Baumheide impfen lassen. | © Barbara Franke

Bielefeld Mehr als 500 Bielefelder an einem Tag geimpft

Die Sonderaktion in Brennpunkten war erfolgreich. Ingo Schlotterbeck vom Arbeiter-Samariter-Bund spricht von einem "guten Zulauf". Bald soll es eine Neuauflage geben.

Sylvia Tetmeyer
06.06.2021 | Stand 06.06.2021, 19:09 Uhr

Bielefeld. Einen "dramatischen Ansturm" habe es am Samstag zwar nicht gegeben, trotzdem ist Ingo Schlotterbeck (ASB) mit der Sonder-Impfaktion in Baumheide zufrieden: "Wir hatten guten Zulauf. Die Stimmung war auch gut." 572 Männer und Frauen ab 18 Jahren sind zur Wellbachschule gekommen, um sich den kleinen Picks verpassen zu lassen. "Uns standen 800 Impfdosen zur Verfügung", berichtet der Leiter der mobilen Impfaktion. Die übrig gebliebenen Dosen des Vakzins Johnson & Johnson würden aber nicht verfallen. Vielmehr sollen sie den Grundstock für die nächste Aktion im Stadtteil bilden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG