0
Vor zwei Jahren nahmen rund 3.000 Menschen am Bielefelder CSD teil - ein Rekord für die Stadt. - © Symbolbild: Pixabay
Vor zwei Jahren nahmen rund 3.000 Menschen am Bielefelder CSD teil - ein Rekord für die Stadt. | © Symbolbild: Pixabay

Bielefeld Das wird dieses Jahr der Christopher-Street-Day in Bielefeld

Am Sonntag hätte der Christiopher Street Day wieder tausende queere Menschen auf die Straßen Bielefelds gelockt. Die Organisatoren bieten eine Alternative an.

Heimo Stefula
06.06.2021 | Stand 06.06.2021, 19:08 Uhr

Bielefeld. Und wieder kann der regenbogenfarbene Umzug durch die Stadt am Christopher Street-Day nicht stattfinden und wieder haben sich die Organisatoren der LSBTIQ*-Bewegung, also für Menschen diverser sexueller oder geschlechtlicher Identitäten, etwas einfallen lassen, um den CSD irgendwie doch die – immer noch nötige – Aufmerksamkeit bieten zu können: eine Kulturwoche mit Vorträgen und Diskussionen digital per Zoom. Das bunte Straßenfest, das am kommenden Sonntag über die Bühne hätte gehen sollen, wird verschoben auf Samstag, 2. Oktober, dem „Prideday".

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG