Maximal 65 Besucher pro zweistündiges Zeitfenster dürfen aktuell im Freibad Schröttinghausen zusammen ins Becken. Warum sie trotz verpflichtendem Test nicht auf die Liegewiese dürfen, können viele nicht verstehen, berichtet Bademeister Enrico Lüdge. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Maximal 65 Besucher pro zweistündiges Zeitfenster dürfen aktuell im Freibad Schröttinghausen zusammen ins Becken. Warum sie trotz verpflichtendem Test nicht auf die Liegewiese dürfen, können viele nicht verstehen, berichtet Bademeister Enrico Lüdge. | © Foto: Andreas Zobe/NW
NW Plus Logo Bielefeld

Bäder wieder geöffnet: Aber echter Freibad-Spaß sieht anders aus

Nur vier Bäder sind geöffnet. Der Start hätte besser laufen können, sagen Vertreter der Fördervereine. Wann geht’s in den anderen Bädern wieder los? Wann werden Liegewiesen, Rutschen und Co. freigegeben?

Ivonne Michel

Bielefeld.Richtiger Freibad-Spaß sieht anders aus, sagt auch Enrico Lüdge, Bademeister im Freibad Schröttinghausen. Viel mehr als Bahnen ziehen ist dort und auch in den anderen drei Bädern, die seit Dienstag wieder geöffnet haben, nicht erlaubt. Trotzdem sei die Freude der Besucher groß: wenigstens wieder Schwimmen können – auch wenn das nicht so unkompliziert möglich ist wie sonst. „Es wird gut genutzt“, sagt Yvonne Liebold, Pressereferentin der Stadtwerke, zu denen die Betreibergesellschaft der Bielefelder Bäder (BBF) gehört. Rund 2...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG