Der Trend bei den Coronazahlen stimmt viele Bielefelder optimistisch - die Stadt hofft eine baldige Lockerung der drastischen Alltagseinschränkungen. - © Symbolbild: Pexels
Der Trend bei den Coronazahlen stimmt viele Bielefelder optimistisch - die Stadt hofft eine baldige Lockerung der drastischen Alltagseinschränkungen. | © Symbolbild: Pexels
NW Plus Logo Corona-Krise

Bielefeld meldet 52 Neuinfektionen - aber Inzidenzwert 50 bleibt in Sicht

Der Warnwert liegt am Donnerstag bei 61. Bei vielen kommt erste Vorfreude auf die Sommerferien auf - aber wollen die Deutschen überhaupt verreisen? Eine neue Umfrage verblüfft.

Dennis Rother

Bielefeld. Der Corona-Inzidenzwert machte am Mittwoch in Bielefeld einen überraschend starken Satz nach unten, und zwar um satte 30 Punkte. Die große Frage war: Wie nachhaltig ist der Abschwung, geht's am Donnerstag wieder rauf? Zwar meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag nun 52 Neuinfektionen. Der Inzidenzwert bleibt aber nahezu unverändert und beträgt 61. Die 50 ist also in Reichweite. Bei vielen kommt indes langsam erste Vorfreude auf die Sommerferien auf. Doch wollen die Deutschen überhaupt verreisen? Wie steht es generell um die Urlaubspläne im zweiten Pandemiejahr...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG