NW Plus Logo Bielefeld

Mal im Dreck wühlen ist gesund für Kinder, sagen Bielefelder Ärzte

Die Mediziner Cornelia und Jörn Buldmann von der akademischen Lehrpraxis über die neuen Krankheiten der Kleinen, individuelle Impfentscheidungen und das Problem Antibiotika und Schmerzmittel.

Ansgar Mönter

Sie praktizieren seit mehr als 30 Jahren als Hausärzte mit besonderem Augenmerk auf psychosomatische Erkrankungen und Kinder. Meine Frage zu Kindern: Sind sie heute kränker oder gesünder als noch 1990? Cornelia Buldmann: Global gesehen ist vieles besser geworden, die Säuglings- und Kindersterblichkeit etwa ist stark gesunken. Auf uns hier in Mitteleuropa geschaut hat sich in der Zeit eher etwas verschoben. Kleine Kinder haben heute viel häufiger Neurodermitis oder Allergien, weniger Kinderkrankheiten und zum Beispiel Lungenentzündungen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG