Menschen warten auf ihre Impfung am Oberlohmannshof. - © Barbara Franke
Menschen warten auf ihre Impfung am Oberlohmannshof. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Mobiles Impfteam unterwegs in die Corona-"Brandherde" Bielefelds

Der Oberlohmannshof im Stadtteil Jöllenbeck gilt als sozialer Brennpunkt. Weil in solchen Siedlungen die Corona-Inzidenzwerte oft auffällig hoch sind, wird nun direkt vor Ort ein Angebot gemacht.

Ansgar Mönter

Bielefeld. Um 8 Uhr morgens stand das mobile Impfzentrum an der Orionstraße für die Arbeit bereit. 30 Menschen, darunter Ärzte, Medizinische Fachangestellte, Sozialarbeiter und Helfer, hatten ein Impfzentrum in der Wendeschleife der Siedlung Oberlohmannshof in Jöllenbeck aufgebaut. Drei Stunden später waren die ersten 150 Bewohner der Nachbarschaft geimpft. Ab sofort ist das mobile Impfteam in Bielefeld unterwegs, um das Vakzin dort anzubieten, wo die Corona-Inzidenzwerte in der Regel auffällig hoch sind.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema