Lebensader oder Fahrradstraße?: Die geplante Sperrung des Waldhofs für Autos ist höchst umstritten. - © Wolfgang Rudolf
Lebensader oder Fahrradstraße?: Die geplante Sperrung des Waldhofs für Autos ist höchst umstritten. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Bielefeld

Heftiger Streit um Waldhof-Sperrung und den Altstadt-Verkehrsversuch

Rot-Grün-Rot verteidigt den Test, der Opposition geht er zu weit.

Joachim Uthmann
Sebastian Beeg

Bielefeld. Dass der Altstadt-Test mit der Sperrung der Durchfahrtsstraßen jetzt auch auf den Waldhof ausgedehnt wird, sorgt für viel Wirbel. Vom Grundsatz her gibt es breite Zustimmung, Fußgänger- und Einkaufszone auszuweiten und attraktiver zu machen. Doch mit dem Waldhof die letzte Ost-West-Verbindung im Hufeisen zu kappen, stößt auf großen Widerstand. Deshalb stimmten im Stadtentwicklungsausschuss des Rates nur Grüne, SPD, Linke und Partei für den Test. CDU, FDP und AfD halten den Eingriff in dem Umfang für übertrieben. Der Rat muss jetzt am 27...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG